DELF an der FWS

Das Ablegen der externen DELF-Prüfung gehört mittlerweile zum Schulalltag an der FWS. Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern, die im vergangenen Frühjahr bestanden haben und nun offiziell ihre Zertifikate erhielten. Und auch im laufenden Schuljahr haben unsere Französischschüler wieder die Möglichkeit, ihre Sprachkompetenz offiziell unter Beweis zu stellen. Das DELF-Zertifikat ist weltweit anerkannt und bescheinigt dem Inhaber eine bestimmte Niveaustufe in den Bereichen des Hör- und Leseverstehens, des Schreibens und der Sprechfertigkeit. Schülerinnen und Schüler der FWS können das DELF-Zertifikat der beiden Einstiegsniveaus A1 und A2 ablegen.

 

Die Teilnehmenden bereiten sich in einer AG auf die verschiedenen Prüfungsteile vor, bevor sie sich am für ganz Europa zentral festgelegten Termin im Frühjahr zur Prüfung einfinden. Die schriftliche Prüfung umfasst Aufgaben zum Schreiben, Hör- und Leseverstehen und die mündliche Prüfung findet in Kassel statt, wobei die Kandidaten ca. 7 Minuten lang ein Gespräch mit einem ihnen unbekannten Prüfer führen.

Die beiden DELF-Gruppen des Schuljahres 2017/2018 unternahmen eine Tagesfahrt nach Mainz, wo sie an Workshops des Institut Français zum Thema "Französisch mit allen Sinnen" teilnahmen und die die Motivation zum Französisch-Lernen noch steigerten.

Im Frühjahr 2017 konnten wir 29 Zertifikate für das Niveau A1 und neun für das Niveau A2 überreichen. Im laufenden Schuljahr nehmen 39 Französischschüler an der DELF-AG teil (33 für A1 und 6 für A2). Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern, die die Prüfung bestanden haben und drücken die Daumen für jene, die sich im laufenden und den kommenden Schuljahren auf die DELF-Prüfung vorbereiten!

Claudia Fiedler