King Arthur - Theater der 7b

Mai 2018



Wir sind die Klasse 7b.

Letztes Jahr haben wir im Englischunterricht viel über King Arthur und seine Legende gelernt. Wir haben beschlossen, dass wir die Legende des Königs auf Englisch als Theaterstück einstudieren und unseren Eltern präsentieren wollen.

Der erste Schritt war natürlich, den Text zu lernen und die Rollen zu verteilen. Schon da haben wir gemerkt, dass unsere Klassenlehrerin, Frau Swoboda, uns an allen Stellen unterstützt, wo sie es möglich ist.

Der zweite Schritt war, sich auf die Bühne zu stellen und zu üben, zu üben und zu üben. An einem Tag kamen wir richtig gut voran und an anderen haben wir nur gelacht – vor allem über uns selber in unseren Rollen …. Aber nicht zu vergessen: die Arbeit an der Kulisse und an den Requisiten, die wir fast alle selber bastelten, hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Der dritte Schritt war, die Kostüme zusammen zu suchen und zu schauen, wie Probleme, wie Licht und Ton zu regeln sind.

Jetzt war es endlich so weit. Der Freitag, auf den wir so lange hingearbeitet hatten, war da. Am Morgen führten wir das Theaterstück den Fünft- und Sechstklässlern vor, doch abends war es endlich so weit: Unsere Eltern waren alle da und wir waren sichtlich aufgeregt.

Wir haben das Theaterstück aufgeführt und alles lief glatt.

Das war für uns alle eine neue Erfahrung, die bei uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. So weit wäre keiner von uns alleine gekommen. Als Team haben wir es geschafft und ohne Frau Swoboda wäre das alles nicht möglich gewesen. Danke für die tolle Unterstützung!

Geschrieben von: Antonia Salzburger



Zur Übersicht