Ein besonderer Wandertag der Klasse 9a

2. März 2018

Am Freitag, dem 2.3.2018 machten wir, die Klasse 9a, uns mit unserer Klassenlehrerin Frau Dr. Wilkening nach der zweiten Stunde auf den Weg zum Wandern.
Nachdem wir bei klirrender Kälte (-8 Grad) einen Zwischenstopp im Edeka gemacht hatten, um uns dort etwas aufzuwärmen und gleichzeitig eine kleine Englisch-Rechercheaufgabe erfüllten, ging unser Weg weiter zur Bundespolizei, bei der unsere Lehrerin um 10.30 Uhr einen Termin für uns ausgemacht hatte.

Wir wurden freundlich empfangen und dann herumgeführt. Größtenteils befanden wir uns im "Bahnhof" der Bundespolizei. Dort spielten uns Auszubildende ein Rollenspiel vor, während wir neugierig zuschauten. Es war interessant zu sehen, dass man zum Beispiel nicht nur Unterricht hat, sondern auch spielerisch etwas lernt. Anschließend durften wir Fragen stellen.

Mir persönlich hat dieser kurze Einblick schon gereicht, um mir tatsächlich Gedanken für meine spätere Berufswahl zu machen.

Schließlich gingen wir gemeinsam weiter zum dritten Wärmestopp, dem Schwimmbad, wohin die Reichensächser Pizzeria Davidos unser vorbestelltes Essen lieferte. Dann konnten wir unsere Pizzen oder Tortellinis drinnen genüsslich verzehren.

Gegen 12.30 Uhr brachen wir wieder freudig auf den Rückweg zur Schule auf.
Insgesamt fanden wir den Tag sehr schön, da wir uns alle gut verstanden haben. Außerdem war es nicht so kalt, wie die meisten erwartet hatten.

Veronika Mischakarow, 9a



Zur Übersicht